Allg. Infos + BücherÖffentliche FührungenGruppen-Programme
Öffentliche Führungen für Jedermann

1. Eigene Programme (Kulturkreis Landesgeschichte) - Anmeldung bei MEDEK Stadtführungen
2. Programme für den i-Punkt - Anmeldung bei Stuttgart Tourist
3. Führungen für Volkshochschulen und Bildungsstätten - Anmeldung dort
  
____________________________________________________________________________________________
  
1. Kulturkreis Landesgeschichte (offene Teilnahme für Jedermann)
 
Anmeldung:
E-Mail: medek@gmx.de
Telefon: 07031-674679 (Nur SO 16-18 Uhr, sonst AB)
  
Das Programm für die zweite Jahreshälfte ist bereits ausgebucht!
 
_________________________________________________________________________________
  
2. i-Punkt Touristik-Information

Anmeldung: i-Punkt Touristik-Information der Stuttgart Marketing GmbH, Königstraße 1 A, 70173 Stuttgart, Telefon 0711-2228-240

Historischer Rundgang "Fürstlich oder Bürgerlich":
Im Moment noch nicht datiert (Bürgerlich), Im Moment noch nicht datiert (Fürstlich)

Seilbahn und Zacke - und ein Stück auf dem Blaustrümpflerweg:
Im Moment noch nicht datiert

UNESCO-Welterbe und Modernes Bauen der 1920/30er Jahre
Weissenhofsiedlung, Viergiebelweg und Kochenhofsiedlung:21.08.2021, 23.10.2021
  
Mordgeschichten am Schicksalsbrunnen        Historischer Rundgang auf zwei Routen

Bei der fürstlichen Route durch den Schlossgarten und um die beiden Schlösser erhält man einen unterhaltsamen Einblick, wie der württembergische Adel gelebt und geliebt hat und was sonst noch alles in der Stadtgeschichte passiert ist.

Die bürgerliche Route befasst sich mit dem Alltag der Bürger in der Stadtgeschichte und der stadtbaugeschichtlichen Entwicklung. Dazu gehört natürlich auch ein Spaziergang durch die Hinterhöfe des Bohnenviertels und zum Hans-im-Glück-Brunnen.
"Erbschleicher-Express" oder "Schwarze-Witwen-Bahn"Seilbahn und Zacke - und ein Stück auf dem Blaustrümpflerweg

Der "Erbschleicher-Express" aus dem Jahr 1929, ganz in Teakholz und Mahagoni gehalten, überwindet die 87 Höhenmeter zum Waldfriedhof. Dort besuchen wir Ehrengräber bedeutender Stuttgarter, wie z. B. von Bundespräsident Theodor Heuss, den Oberbürgermeistern Carl Lautenschlager und Arnulf Klett, den Industriellen Robert Bosch und Gottlieb Bauknecht oder von Kaufhausgründer Eduard Breuninger.
Auf dem Blaustrümpflerweg wandern wir zum Santiago-de-Chile-Platz und hören an der Aussichtsplattform des Verschönerungsvereins über die württembergische Landesteilung im 15. Jh.. Mit der Zahnradbahn, die seit 1884 Degerloch mit dem Talkessel verbindet, fahren wir zum Marienplatz hinunter.
  
Weissenhofsiedlung vor den Häusern von J.J.P. OudUNESCO-Welterbe und Modernes Bauen der 1920/30er Jahre

Weissenhofsiedlung, Viergiebelweg und Kochenhofsiedlung:

Seit 2016 sind die beiden Häuser von Le Corbusier als Teil eines länderübergreifenden Welterbes seiner Architektur in die UNESCO-Welterbeliste eingetragen. Unser Rundgang erläutert seine Gedanken und Regeln für modernes Bauen und die Wirkungen auf die anderen Architekten, die 1927 in der Weissenhofsiedlung die Werkbund-Ausstellung gebaut haben. Über die Siedlung am Viergiebelweg, quasi ein örtliches Vorläufermodell des Architekten Richard Döcker spazieren wir zur Kochenhofsiedlung, wo 1933 ein traditionelles Gegenmodell zur Weissenhofsiedlung entstand.
 
_____________________________________________________________________________________________
  
4. FÜHRUNGEN FÜR VOLKSHOCHSCHULEN DER REGION STUTTGART

VOLKSHOCHSCHULE LEINFELDEN-ECHTERDINGEN
Anmeldung über Telefon: 0711 / 1600-315 oder Mail: vhs@le-mail.de

SA, 08.08.2020: Kurs 201-1246 "Entlang der Gäubahnlinie in die Stadt - Teil 1"
Seit über 140 Jahren verbindet die Panoramastrecke den Stuttgarter Hauptbahnhof mit Vaihingen. Wir wandern auf einem geschichtenreichen Spaziergang (etwa 7 km) entgegengesetzt - vorbei an den Heslacher Wasserfällen, der ehem. Station Wildpark, dem Rudolf-Sophien-Stift und über den Blauen Weg.
_____________________________________________________________________
 
VOLKSHOCHSCHULE FILDERSTADT
Anmeldung über Telefon: 0711 / 7003-462 oder E-Mail: vhs@filderstadt.de
 
FR, 22.10.2021: Kurs U1869
"Mit der Schustersbahn in die Salamanderstadt"
Eine "Bahnreise" auf der Nebenstrecke von Unterstürkheim direkt nach Kornwestheim und nach einem kleinen Stadtrundgang wieder zurück.

MI, 27.10.2021: Kurs 2U1868 "Entlang der Gäubahnlinie in die Stadt - Teil 1"
Seit über 140 Jahren verbindet die Panoramastrecke den Stuttgarter Hauptbahnhof mit Vaihingen. Wir wandern auf einem geschichtenreichen Spaziergang (etwa 7 km) entgegengesetzt - vorbei an den Heslacher Wasserfällen, der ehem. Station Wildpark, dem Rudolf-Sophien-Stift und über den Blauen Weg.

SA, 26.03.2022: Kurs ......: „Von Clara zu Franziska“ Unsere kleine Wanderung (etwa 7 km) von Sillenbuch über Birkach nach Hohenheim verbindet die Geschichte(n) über Clara Zetkin und Reichsgräfin Franziska von Hohenheim. En passant werden interessante landes- und stadtgeschichtliche Entwicklungen beleuchtet.
_____________________________________________________________________
 
VOLKSHOCHSCHULE ESSLINGEN - Außenstelle Denkendorf
Anmeldung über Telefon 0711 / 55021-0 oder E-Mail: info@vhs-esslingen.de
 
SA, 30.10.2021: "Vom Killesberg nach Klein-Istanbul"
Wir spazieren von der Killesberghöhe über die Kochenhofsiedlung und die Ruine der Burg Frauenberg hinunter nach Feuerbach. Zwischen Mauritiuskirche und Kelter hören wir aus der Ortsgeschichte. Um das Rathaus sehen wir die Entwicklungen Anfang des 20. Jahrhunderts. Schließlich führt unser Weg ins Industriegebiet, wo sich um die Ditib-Moschee ein ganzes Viertel mit türkischen Geschäften und Lokalen gebildet hat.
 
SA, 06.11.2021: "Panoramareiche Stäffelestour zum Bismarckturm"
Unsere Stäffelestour startet an der Tourist Information und führt auf bekannten und unbekannten Treppen über das Postdörfle und den Chinesischen Garten hinauf zum Kriegsbergturm. Vorbei am Eduard-Pfeiffer-Haus und am Tazzelwurm erklimmen wir schließlich den Gähkopf und schauen vom Bismarckturm über das Stadtpanorama. Die Villen von Ferdinand Porsche, Paul Bonatz und den Altersruhesitz von Theodor Heuss liegen ebenfalls am Weg und werden erläutert. Zum Schluss bestaunen wir die vornehmen Eidechsenwohnungen auf der Feuerbacher Heide.
 
SA, 27.11.2021: "Stuttgarts Zentrum - Wissenswertes unterhaltsam serviert"
Wenn es draußen kalt ist, sollen zumindest die Geschichten einem das Herz erwärmen. Unser Rundgang führt um die Schlösser und berichtet davon, wie die Adligen früher gelebt und geliebt und was sie verspeist haben. Wir hören über den Wein in Stuttgart und warum die Stuttgarter über das Schillerdenkmal einst enttäuscht waren, was Casanova hier erlebt hat und wie ein richtiger Volksvertreter aussieht.